Erklärungskonzepte im naturwissenschaftlichen Unterricht

Vielen Dank, dass Sie an unserer Umfrage teilnehmen.
Bitte antworten Sie auf die Fragen spontan und kurz! Diese Umfrage wird nicht personalisiert, eine Zuordnung der Testergebnisse zu bestimmten Personen ist nicht möglich.

1. Eine Frage aus einer Klassenarbeit:
Du hast 2 Packungen gefrorene Erdbeeren. Um sie aufzutauen stellst du eine auf die Fensterbank (Raumtemperatur 24° C), die andere stellst du in ein Wasserbad (Wassertemperatur 18° C). Welche taut schneller auf?


2. Ein Unternehmen wirbt für eine Kreuzfahrt mit der Aussage:
"Wir wollen, dass sich unsere Gäste in ihren Kabinen besonders wohl fühlen. Daher waschen wir unsere Bettwäsche mit weichem Wasser."
Wie erklären Sie Ihrem Schüler diesen Zusammenhang?


3. Ein Frühstücksei soll man nicht mit einem Silberlöffel essen. Darf man dann das Ei mit einem Edelstahllöffel verzehren?


4. Sie haben einen leeren Luftballon und einen mit Luft Gefüllten. Gibt es einen Gewichtsunterschied und warum?


5. Ein LKW mit Hühnern fährt über einen Verkehrshubbel. Dadurch fliegen alle Hühner kurz hoch. Wie verändert sich das Gewicht des LKW?
Der LKW wird leichter, denn das Gewicht der Hühner lastet nicht mehr auf dem LKW. Andere Erklärung
Der LKW verändert sein Gewicht nicht, denn die Hühner sind ja noch drin.
Der LKW wird etwas schwerer, denn die Hühner drücken sich ja vom Boden ab.

Im Folgenden sehen Sie einige Aussagen von Schülern. Bitte bewerten Sie diese nach dem Schulnotensystem.
6. Kupfersulfid enthält Kupfer und Schwefel.
sehr gut 123456 ungenügend

7. "Wenn man Kochsalz in Wasser tut, verschwindet es, aber das Wasser schmeckt salzig."
sehr gut 123456 ungenügend

8. "Das Kirchdach wird grün, weil durch den sauren Regen eine Schicht grünen Kupfers entsteht."
sehr gut 123456 ungenügend

9. "Wenn Holz verbrennt geht die Energie in die Flamme über und verschwindet."
sehr gut 123456 ungenügend

10. "Magnesium besteht aus zwei Teilchenarten. Eine verdampft beim Verbrennen, die andere bleibt als Magnesiumoxid zurück."
sehr gut 123456 ungenügend

11. "Gas ist unsichtbar und in der Luft enthalten."
sehr gut 123456 ungenügend

12. "Wenn Feuer an ein Gas kommt, dann explodiert der Gegenstand, wo das Gas drin ist."
sehr gut 123456 ungenügend

Im Folgenden sehen Sie einige Aussagen zu den Naturwissenschaften. Stimmen Sie diesen Aussagen zu?
13. Gesetze sind Verallgemeinerungen oder Schemata.
Theorien erklären diese Verallgemeinerungen.
Ja Nein

14. Naturwissenschaftliche Gesetze stellen die absolute Wahrheit dar.
Ja Nein

15. Eine Hypothese ist eine auf Tatsachen beruhende Vermutung.
Ja Nein

16. Es gibt die "naturwissenschaftliche Methode", um Erkenntnisse zu gewinnen. Sie ist exakt definiert und festgelegt.
Ja Nein

17. Sorgfälltiges sammeln von Fakten führt zu sicheren Erkenntnissen.
Ja Nein

18. Sorgfälltig gesammelte Fakten können ein Gesetz oder eine Theorie unterstützen aber nicht beweisen.
Ja Nein

19. Kreativität ist bei naturwissenschaftlichen Forschungen eher hinderlich als nützlich.
Ja Nein

20. Mit naturwissenschaftlichen Methoden kann man nicht alle Fragen beantworten.
Ja Nein

21. Wissenschaftler unterscheiden sich in ihrer Objektivität nicht von anderen Berufsgruppen.
Ja Nein

22. Um wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen ist es nicht nötig Experimente durchzuführen.
Ja Nein

23. Bedeutende wissenschaftliche Erkenntnisse werden meistens nicht sofort akzeptiert.
Ja Nein

24. Ein gutes Modell repräsentiert die Wirklichkeit.
Ja Nein

25. Naturwissenschaften streben nicht nur nach Wissen, sondern vor allem nach technologischem Fortschritt und Wohlstand.
Ja Nein

Allgemeine Angaben
26. Studiengang (z.B.: LA GHR/HR Chemie & Bio)
      

27. Fachsemester
       Semester

28. Geschlecht
männlich weiblich


Der Fragebogen ist jetzt:
noch nicht fertig      
fertig zum Abschicken


Vielen Dank für Ihre Teilnahme!



Dieses Formular wurde mit GrafStat (Ausgabe 2007 / Ver 3.41b) erzeugt.
Ein Programm v. Uwe W. Diener 2/2007.
Informationen zu GrafStat: http://www.grafstat.de